letzte Einsätze  

Nr.38/2022
17.05.2022 um 18:18 Uhr THL Tier, Rettung Kleintier, THL 1
Nr.37/2022
16.05.2022 um 21:34 Uhr THL klein, Straße reinigen, THL 1
Nr.36/2022
11.05.2022 um 15:02 Uhr Meldeanlage, Brandmeldeanlage, B BMA
Nr.35/2022
26.04.2022 um 20:05 Uhr THL Rettung, Hubschrauberlandung sichern, THL HUBSCHRAUBERLANDUNG
   

Anmeldung  

nur für Mitglieder

   

Herzlich Willkommen im Aktivenbereich der FF Bruck i. d. OPf

 

Fahrzeugbestand-FF Bruck-2017

 

Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir einen Einblick in unsere Feuerwehr geben.

RETTUNGSWESEN


Viele Beförderungen bei der FF Bruck
Die Aktiven haben sich trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in unterschiedlichen Bereichen weitergebildet.


Von Agnes Feuerer

Dieser Kameradin und den Kameraden wurden eine Beförderung ausgesprochen. Stellvertretender Landrat Jakob Scharf, Bürgermeisterin Heike Faltermeier und Kommandant Andreas Wagner (v.r.) gratulierten. Foto: Agnes Feuerer

BRUCK.Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr berichtete Kommandant Andreas Wagner, dass trotz Corona einige Aktive verschiedene Lehrgänge besucht hatten.

FEUERWEHR

Kameraden proben für den Ernstfall Einmal im Jahr halten die drei Brucker Feuerwehren eine gemeinsame Einsatzübung ab.

Von Agnes Feuerer

Damit im Einsatz alles reibungslos klapp, muss auch der Umgang mit dem Rettungsspreizer immer wieder geübt werden. Foto: Agnes Feuerer

BRUCK.Die jährliche Übung dient nicht nur dazu, dass im Einsatzfall jeder Handgriff sitzt, sondern ist auch wichtig für den Zusammenhalt und die Kameradschaft in den drei Wehren. In diesem Jahr richtete die FF Bruck diese Übung aus. Dazu hatten die Verantwortlichen drei Stationen aufgebaut. Bei der ersten Station, die Kreisbrandmeister (KBM) Patrik Allen betreute, zeigten die Aktiven der Brucker Wehr den Kameraden aus Sollbach und Schöngras/Kölbldorf, wie eine eingeklemmte Person fachgerecht und so schonend wie möglich aus einem Fahrzeug befreit wird.

2000-Euro-Spende würdigt Rotes Kreuz und FFW

Peter Krawczyk wohnt seit 25 Jahren in Bruck und nahm die Hilfsorganisationen wie das BRK und die FFW kaum wahr.

Rolf Krawczyk (Mitte) übergab eine große Spende an Stefanie Glück vom BRK sowie an Robert Feuerer, Patrik Allen und Florian Eckert von der Feuerwehr (von rechts). Foto: Agnes Feuerer

BRUCK.Doch dann musste er vom BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr brauchte er einmal, als er Wasser im Keller hatte. Das habe ihn zum Nachdenken gebracht, und er habe sich entschieden, dem BRK Bruck und der Feuerwehr Bruck jeweils eine Spende von 1000 Euro zukommen zu lassen.

FÜHRUNGSWECHSEL
Andreas Wagner ist Kommandant in Bruck
Wagners Vorgänger Patrick Allen wurde zum neuen Kreisbrandmeister bestimmt. Aber er kümmerte sich um einen Nachfolger.
Von Agnes Feuerer

 Bürgermeisterin Heike Faltermeier, KBI Thomas Schmidt, KBM Patrick Allen (v. l.) und Zweiter Kommandant Florian Eckert (r.) gratulierten dem neuen 1. Kommandanten Andreas Wagner (2. v. r.) Foto: Agnes Feuerer

BRUCK.Die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Bruck mussten nach nur einem Jahr wieder an die Wahlurne, um einen neuen Ersten Kommandanten zu wählen. Weil der erste Kommandant Patrick Allen vor kurzem zum neuen Kreisbrandmeister bestimmt worden war, legte er sein Amt als Kommandant der Feuerwehr Bruck nieder. Aber nicht, ohne sich zuvor zusammen mit der Mannschaft nach einem Nachfolger umzusehen.

Erste-Hilfe-Rucksäcke für die Feuerwehr

Damit die Feuerwehrleute am Einsatzort bestens ausgestattet sind,haben sie jetzt auch einen speziellen Rucksack.

Dr. Georg Dirrigl (l.) und Dr. Gerald Michl (r.) übergaben den Einsatzrucksack. Von links: Andreas Wagner, Kommandant Patrick Allen, Bürgermeisterin Heike Faltermeier, Vorstand Robert Feuerer, 2. Kommandant Florian Eckert Foto: Agnes Feuerer

BRUCK.Das Ärzteteam der Praxis Dres. Pollinger-Michl-Dirrigl ist auch im Notarzt-Dienst im Einsatz. Daher wissen sie, wie wichtig es ist, dass auch die Feuerwehren mit guten Sanitätsrucksäcken ausgerüstet sind. Oft sind die Feuerwehrleute die ersten am Einsatzort und leisten dort schnelle und qualifizierte Erste Hilfe. Erleichtert wird dies, wenn die Einsatzkräfte über das notwendige Equipment verfügen.

   
© FF Bruck i. d. OPf